eCovery Therapie-App: Gebrauchsanweisung

eCovery Therapie-App: Gebrauchsanweisung

  • 2 Das eCovery-Therapiekonzept
    • 2.1 Funktionsweise
    • 2.2 Medizinische Zweckbestimmung nach Medizinprodukterecht
    • 2.3 Wann kann die eCovery Therapie-App angewendet werden (vorgesehene Anwendung und Indikationen)? 
  • 3 Wichtige Hinweise zur sicheren Nutzung
    • 3.1 Sicherheitshinweise
    • 3.2 Nebenwirkungen
    • 3.3 Meldepflicht
    • 3.4 Wann sollte die eCovery Therapie-App nicht angewendet werden (Gegenanzeigen)?
      • 3.4.1 Allgemeine Ausschlusskriterien für die Nutzung der App sind folgende:
      • 3.4.2 Spezielle Ausschlusskriterien:
    • 3.5 Technische Anforderungen
  • 4 Die eCovery Therapie-App
    • 4.1 Trainingscode
    • 4.2 Registrierung
    • 4.3 Login
    • 4.4 Anamnese
    • 4.5 Dashboard
    • 4.6 Trainingsplan
      • 4.6.1 Trainingseinheiten
      • 4.6.2 Mobi-Fix
    • 4.7 Wissenseinheiten
    • 4.8 Wissenskurs
    • 4.9 Einstellungen
    • 4.10 Info-Button 
  • 5 Das Therapie-Training
    • 5.1 Vorbereitungen 
    • 5.2 Trainingsübersicht 
    • 5.3 Schmerzerfassung 
    • 5.4 Übungsausführung 
    • 5.5 Übungsbewertung

1 eCovery Therapie-App: Allgemeine Informationen zur Gebrauchsanweisung

Wenn du Fragen zum Inhalt der Gebrauchsanweisung oder zur Anwendung der eCovery Therapie-App (d. h. der Smartphone-Anwendung) hast, wende dich bitte an die eCovery GmbH.

1.1 Geltungsbereich und Version

Produktname

eCovery Therapie-App

gültig für die Version

ab 2.2.2

UDI

4260700060070

Gültigkeitsdatum

ab 25. November 2021

Sprachversion

deutsch

1.2 Kontaktdaten und Hersteller

Wenn du Fragen zu eCovery hast, Hilfe bei der Anwendung der Therapie-App (d. h. der Smartphone-Anwendung) benötigst oder ein Fehler bzw. Problem aufgetreten ist, melde dich bitte bei uns unter:

support@eCovery.de

Wir sind auch telefonisch erreichbar unter der Rufnummer:

+49 (0) 341/22735995 (montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr)

Sollte es zu einem schwerwiegenden Vorfall im Zusammenhang mit der Anwendung der eCovery Therapie-App gekommen sein, melde dich bitte beim eCovery Support.

Herstelleradresse

eCovery GmbH
c/o SpinLab – The HHL Accelerator
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig
Deutschland

https://ecovery.de

2 Das eCovery-Therapiekonzept

Die eCovery Therapie-App ist eine medizinische App, die eine videobasierte Trainingstherapie für den Heimbereich anbietet. Derzeit bieten wir physiotherapeutische Übungen für verschiedene Diagnosen (unter anderem für Erkrankungen und Verletzungen der Hüfte, des Knies, des Rückens und nach Operationen des Knies und der Hüfte) an. Unsere App bietet dir professionelle digitale Unterstützung für Zuhause und begleitet dich bei deiner Therapie. Der medizinische Nutzen liegt in der Verbesserung des Gesundheitszustandes (Schmerzen, Gelenkfunktion, Lebensqualität) sowie der Erhöhung der Therapieadhärenz. Eine hohe Therapieadhärenz bedeutet, dass sich Patient*innen und Behandler*innen an den gemeinsam vereinbarten Therapieplan halten. Dafür bietet dir die App verschiedene Funktionen: Mit unseren Videos kannst du therapeutische Übungen selbstständig und sicher zu Hause durchführen. Darüber hinaus erhältst du medizinisch fundiertes Wissen zu deiner Erkrankung bzw. Verletzung und dem Heilungsverlauf. Die Therapie wird mit einer automatischen Dokumentation des Therapie-Fortschritts, regelmäßigen diagnostischen Abfragen und einer Schmerzskala begleitet. Der Trainingsplan hilft dir, das Training in deinen Alltag zu integrieren und eine Trainingsroutine zu entwickeln. Außerdem hilft dir die eCovery Therapie-App, dich zum regelmäßigen Training zu motivieren.
Die eCovery Therapie-App ist eine ”Standalone Software” für verschiedene muskuloskelettale Erkrankungen und Verletzungen. Mit Hilfe der Therapie-App soll eine verbesserte Versorgung und dadurch gesteigerte Therapieadhärenz mittels aktiver Bewegungstherapie Zuhause erreicht werden. Die eCovery Therapie-App ermöglicht es den Patienten*innen, von Zuhause aus wissenschaftlich geprüfte und von Physiotherapeut*innen empfohlene Therapiepläne über ein (mobiles) Endgerät abzurufen, diese Zuhause selbstständig durchzuführen und den Trainingsfortschritt zu dokumentieren. Die eCovery Therapie-App speichert durchgeführte Trainingseinheiten, um die Therapieadhärenz zu dokumentieren. Des Weiteren beinhaltet die Therapie-App motivationale Elemente wie eine Kalenderfunktion zum Planen der Trainingstage. Die Therapie-App ermöglicht es, das Training an den eigenen Alltag und die individuellen Trainingsmöglichkeiten anzupassen. Ebenso erfolgt mit der Therapie-App eine Überwachung des Trainingsfortschritts mittels Aufzeichnung des Schwierigkeits- und Schmerzlevels und der Trainingsintensität. Über die Eingabe des Schmerzlevels wird sichergestellt, dass die Patient*innen kein Training absolvieren können, wenn ein vordefiniertes Schmerzlevel überschritten wird. Die Therapie-App dient ausdrücklich nicht zur Diagnosefindung oder Überwachung der Erkrankung oder Verletzung. Diese obliegt allein dem*der Ärzt*in/Behandler*in.

Unsere Therapie-App dient als Ergänzung der physiotherapeutischen Behandlung von Patient*innen mit muskuloskelettalen Erkrankungen oder Verletzungen. Grundsätzlich ist die Anwendung für Patient*innen jeden Geschlechts und Personen ab 18 Jahren geeignet, wenn diese über ausreichende Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit einem mobilen Endgerät (Smartphone, Tablet, Computer) besitzen und eine der von der Therapie-App unterstützten Sprachen beherrschen (min. auf Niveau B2). Es ist notwendig, dass die Patient*innen gehfähig sind, auch mit Unterarmgehstütze, Gehbank oder Rollator und sich selbstständig auf den Boden begeben und auch allein wieder aufstehen können.

Achtung: Die eCovery Therapie-App ersetzt keine ärztliche Beratung. Bitte wende dich an deine*n Behandler*in, wenn du Fragen in Zusammenhang mit deiner Diagnose hast.

3 Wichtige Hinweise zur sicheren Nutzung

Bitte lies und befolge unsere Sicherheits- und Warnhinweise, um Verletzungen und Schäden zu vermeiden.

 Achtung: Wende die eCovery Therapie-App nur an, wenn keine der Gegenanzeigen vorliegt.
  • Wende die eCovery Therapie-App nicht an, wenn du die Anleitungen nicht verstehst oder die angebotene Sprache nicht ausreichend beherrschst.  
  • Wende die eCovery Therapie-App nicht an, wenn du jünger als 18 Jahre alt bist. 
 
  • Aktualisiere die eCovery Therapie-App, sobald ein neues Update zur Verfügung steht, damit du immer über die neusten Inhalte verfügst und ein sicheres Training gewährleistet ist.

  • Halte dich immer an die Anweisungen der Therapie-App und beantworte die Fragen in der Anamnese, der Schmerzerfassung und der Übungsbewertung ehrlich. Nur so kannst du sicher trainieren.

  • Für die Anwendung der Knie- und Hüft-TEP-Programme empfehlen wir die systemseitig eingestellte 6-wöchige OP-Pause. Ein zeitigerer Beginn des Trainingsprogramms sollte nur in Rücksprache mit dem*der behandelnden Arzt*Ärztin erfolgen!

  • Der Trainingsplan sieht vor, dass du an 3 bis 5 Tagen in der Woche trainierst. Erholung zwischen den entsprechenden Trainingstagen ist sehr wichtig, um die Regeneration nach der Beanspruchung deiner Muskulatur, Sehnen und Bänder zu gewährleisten und dementsprechend deinen Therapieerfolg zu unterstützen. Dein Therapieplan ist immer so abgestimmt, dass du automatisch deine Pausen einhalten kannst, egal an welchem Tag du in der Woche trainierst. Reguläre Physiotherapie-Einheiten können dementsprechend, in Absprache mit deinem*deiner Therapeut*in, im Trainingsplan berücksichtigt werden. Ebenso sind die täglichen Zusatzeinheiten Mobi-Fix so konzipiert, dass du sie zwischendurch gefahrlos durchführen kannst.

  • Ein Training, das am selben Tag wie ein Physiotherapietermin stattfindet, kannst du in Absprache mit deinem*deiner Physiotherapeut*in entweder noch am selben oder am nächsten Tag durchführen. Generell können Termine innerhalb einer Trainingsphase nachgeholt werden.

  • Wenn du während oder nach der Nutzung der eCovery Therapie-App starke Schmerzen verspürst, musst du die Übung sofort abbrechen und ggfs. ärztlichen Rat einholen. 

  • Verwende die Therapie-App nicht, wenn du unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stehst.

  • Gewähre niemandem Zugriff auf deine eCovery Therapie-App und lass niemanden mit deiner Therapie-App trainieren.  

  • Wir empfehlen aus Datenschutzgründen die Verwendung der Therapie-App nur auf privaten Geräten.

Nebenwirkungen sind nicht gewünschte Wirkungen, die auftreten können, wenn die eCovery Therapie-App bestimmungsgemäß angewendet wird. Bisher sind keine Nebenwirkungen bei der Anwendung der eCovery Therapie-App bekannt.

Möglicherweise im Zusammenhang mit der Therapie-App auftretende Vorfälle (Verschlechterung des Gesundheitszustandes, Schäden, Verletzungen, etc.) solltest du uns unbedingt melden, unabhängig davon, ob du die App selbst anwendest oder als Arzt*Ärztin, Physiotherapeut*in oder sonstige*r Behandler*in Patient*innen betreust, die die Therapie-App verwenden.

Möchtest du die Therapie-App nach einer Operation nutzen, beachte unbedingt die empfohlene Wartezeit nach der OP von 6 Wochen. Diesen Zeitraum solltest du nur nach ausdrücklicher Empfehlung und in Rücksprache mit deinem*deiner Arzt*Ärztin unterschreiten!

Bei generellen Unsicherheiten im Bezug darauf, ob du die eCovery Therapie-App anwenden kannst, bei Problemen, Schmerzen oder Fragen solltest du deine*n Behandler*in kontaktieren. Selbstverständlich kannst du auch Kontakt zu unserer medizinischen Abteilung aufnehmen und dich dort beraten lassen.

3.4.1 Allgemeine Ausschlusskriterien für die Nutzung der App sind folgende:

  • Patient*innen unter 18 Jahre.

  • Patient*innen, deren betreffender Teil/Abschnitt des Bewegungsapparates nicht zuhause physiotherapeutisch beübt werden kann.

  • Patient*innen, die nicht gehfähig (trotz Unterarmgehstütze, Gehbank oder Rollator) sind.

  • Patient*innen, die nicht in der Lage sind, sich selbstständig auf den Boden zu begeben und auch allein wieder aufstehen können.

  • Patient*innen, die nicht sicher mit einem der unterstützten Endgeräte umgehen können.

  • Die App darf nicht von Patient*innen verwendet werden, wenn diese unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss stehen.

  • Die Patient*innen müssen eine in der Therapie-App unterstützten Sprachen sicher beherrschen, d.h. dass sie diese verstehen, lesen und schreiben können müssen.

  • Patient*innen, die nicht geschäftsfähig oder in ihrer Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sind.

  • Patient*innen, die kognitiv nicht in der Lage sind, die App anzuwenden, zum Beispiel aufgrund einer bestehenden Vormundschaft von Amts wegen oder einer medizinisch nachgewiesenen Intelligenzminderung laut Kriterien der WHO (ICD-10 F70-79) sowie einer vergleichbaren geistigen Einschränkung.

3.4.2 Spezielle Ausschlusskriterien:

  • Blutungsneigung

Die eCovery Therapie-App darf bei verstärkter, unklarer Blutungsneigung nicht verwendet werden. Sollten erblich bedingte Gerinnungsstörungen vorliegen, muss vor der Benutzung ein*e Arzt*Ärztin entscheiden, ob die Verwendung der Therapie-App unbedenklich ist.

  • Schwangerschaft

Die eCovery Therapie-App darf bei Schwangerschaft oder Verdacht auf Schwangerschaft nicht verwendet werden.

  • Fortgeschrittene Herzerkrankungen

Die eCovery Therapie-App darf nicht verwendet werden, wenn fortgeschrittene Herzerkrankungen vorliegen, es sei denn, ein*e Arzt*Ärztin hält die Durchführung der eCovery Therapie-App für unbedenklich.

  • Schwindelgefühl, gehäufte Sturzereignisse

Sollten starke Schwindelgefühle, Geh- und Standunsicherheiten vorliegen, so darf die eCovery Therapie-App nicht verwendet werden.

  • Sehdefizite und Sehstörungen

Die eCovery Therapie-App darf nicht verwendet werden, wenn auf Grund einer Sehstörungen die Hinweise in der App nicht erkannt werden.

  • Operationen

Die eCovery Therapie-App darf nicht verwendet werden, wenn in den letzten 6 Wochen eine Operation am Knie- oder Hüftgelenk bzw. Rücken durchgeführt wurde. Liegt eine Operation weniger lang zurück, so muss ein*e Arzt*Ärztin die Anwendung der eCovery Therapie-App für unbedenklich halten.

  • Verletzungen

Die eCovery Therapie-App darf nicht verwendet werden, wenn Schmerzen auf ein Trauma oder eine andere körperliche Verletzung zurückzuführen sind und nicht medizinisch untersucht wurden. Wurde die Verletzung ärztlich untersucht, so kann ein*e Arzt*Ärztin die Anwendung der eCovery Therapie-App für unbedenklich halten.

  • Osteoporose

Die eCovery Therapie-App darf nicht verwendet werden, wenn eine Osteoporose bekannt ist. Wenn ein*e Arzt*Ärztin körperliche Übungen mit der eCovery Therapie-App für unbedenklich hält, ist die Benutzung der eCovery Therapie-App möglich.

  • Nicht abgeklärte Krebserkrankungen

Sollten ungeklärte Krebserkrankungen vorliegen, so darf die eCovery Therapie-App nicht verwendet werden.

  • Akute und chronische Infektionen

Akute, aber auch chronische Infektionen mit Unwohlsein, Fieber und Abgeschlagenheit sind ein Ausschlussgrund.

  • Wirbelsäulenerkrankungen

Sollten Wirbelsäulenerkrankungen vorliegen, die Taubheitsgefühle und Kraftschwäche in den Beinen hervorrufen, so darf die eCovery Therapie-App nicht verwendet werden.

Patient*innen sind von der Nutzung ausgeschlossen, sobald mindestens eine der Kriterien erfüllt ist.

 

 

Die Verwendung der eCovery Therapie-App auf dem Tablet oder Smartphone ist ab der Android-Version 5 möglich. Für iPhone oder iPad ist dies mit den aktuellen Versionen von iOS und iPadOS möglich. Folgende Systemanforderungen werden benötigt:

  • Display: min. 1280 x 720 Pixel

  • RAM: min. 1 GB

  • CPU: min. 1 GHz

  • Speicher: min. 200 MB

Für das Herunterladen der Trainingsvideos und die Synchronisation der Daten mit der Datenbank ist eine permanente Internetverbindung (mindestens mit 3G-Geschwindigkeit) erforderlich. Pro Trainingstag bestehen folgende Datenmengen und Anforderungen: Datenverbrauch je Training: ~60 MB, minimale Übertragungsgeschwindigkeit: ~400 KB/s, bzw. ~50 KB/s.

4 Die eCovery Therapie-App

Für die Nutzung der Therapie-App benötigst du einen Trainingscode. Über diesen stellen wir sicher, dass du das für deine Indikation/Beschwerden passende Trainingsprogramm erhältst. Diesen Trainingscode kannst du bei deinem*deiner Behandler*in (Arzt*Ärztin, Physiotherapeut*in, sonstige Behandler*innen) erhalten oder über den Fragebogen zur Selbstdiagnose auf unserer Webseite oder direkt in der Therapie-App.
Vor der Nutzung der Therapie-App musst du dich auf https://app.ecovery.de/app/register registrieren und ein Nutzerkonto anlegen. Die Registrierung kannst du über die App oder am Laptop bzw. Desktop-PC durchführen. Im Rahmen der Registrierung musst du deinen Namen, Geburtsdatum sowie Rechnungsdaten angeben. Ebenso benötigst du eine E-Mail-Adresse und legst ein Passwort für dein Nutzerkonto fest. Hier musst du auch deinen Trainingscode eingeben, welchen du von deinem*deiner Behandler*in oder nach Durchführung des Selbstdiagnose-Fragebogens erhalten hast. Die E-Mail musst du innerhalb von 3 Wochen durch Klicken auf den Bestätigungslink in der Registrierungsemail verifizieren.

Melde dich mit deinen in der Registrierung festgelegten Anmeldedaten in der App an. Wenn du möchtest, kannst du festlegen, dass du bei jedem Öffnen der eCovery Therapie-App ein Passwort eingeben musst oder deinen Fingerabdruck, dein Gesicht oder deine Iris scannen musst (je nach technischer Ausstattung deines Smartphones/Tablets). Wir empfehlen dies, da du so sicherstellst, das auch bei Verlust deines Gerätes der Zugriff auf deine Daten in der Therapie-App nicht möglich ist. Du kannst diese Auswahl jederzeit in den Einstellungen wieder ändern.

Bevor du mit deinem Therapieprogramm beginnst, sowieso zu verschiedenen Zeitpunkten während des Therapieprogramms, musst du einen Anamnese-Fragebogen ausfüllen, der die Funktionalität deines/deiner zu beübenden Körperteils/Körperregion beurteilt. Bitte nimm dir einen Moment Zeit für die Anamnese und beantworte sie wahrheitsgemäß, denn sie hat Einfluss auf deinen Therapieverlauf. Sobald du die Anamnese durchführen kannst, findest du den Hinweis zum Fragebogen im Dashboard.

Außerdem beantwortest du während des Therapiezeitraums drei Mal einen Fragebogen zu deiner gesundheitsbezogenen Lebensqualität. Denn die Therapie soll dir helfen, diese zu verbessern.

Wenn du in einem Therapieprogramm mit geplanter Operation bist, musst du dein OP-Datum eingeben. Dies kannst du bis zum OP-Datum in deinen Einstellungen ändern, wenn nötig.

 

Nach dem Login siehst du immer zuerst das Dashboard. Von hier aus kannst du dein Training starten. Außerdem erhältst du einen Überblick über deinen Therapiefortschritt, deine Anamneseergebnisse und weitere wichtige Therapie-Daten.

Vom Dashboard aus kannst du auch die Mobi-Fix-Einheiten starten. Dabei handelt es sich um kurze Einheiten, die du immer durchführen kannst, wenn du möchtest.

Im Trainingsplan findest du all deine Trainingstermine nach Wochen angeordnet. So weißt du immer, wo du im Programm stehst. Welche Therapiephasen es gibt, ist abhängig von deinem Therapieprogramm.



4.6.1 Trainingseinheit

Eine Trainingseinheit ist thematisch aufgebaut und in der Regel ca. 30 Minuten lang. Du bestimmst den Trainingstag in den Einstellungen. Die Schwierigkeit passt sich mit den absolvierten Einheiten an.

4.6.2 Mobi-Fix

Mobi-Fix ist ein kurzes Training von ca. 5-10 Minuten, auf welches du immer Zugriff hast und zusätzlich zu deinem bereits geplanten Training absolvieren kannst. Es beinhaltet hauptsächlich Beweglichkeits-, Dehnungs- und Entspannungsübungen.

In einigen Therapiephasen bekommst du statt Trainingseinheiten Wissenseinheiten im Trainingsplan angezeigt. In einem kurzen Text bekommst du wichtige Informationen zu deiner Erkrankung oder Verletzung präsentiert. Die Einheit gilt als absolviert, wenn du eine Frage zu diesem Text richtig beantwortet hast.

Über den gesamten Therapiezeitraum steht für dich ein Wissenskurs zur Verfügung. Hierbei erhältst du in unregelmäßigen Abständen einzelne Wissenslektionen. Eine Wissenslektion ist ein kurzer Text, welcher sich auf Themen rund um deine Therapie und motivationale Inhalte bezieht. Eine Lektion gilt als absolviert, wenn du eine Quizfrage richtig beantwortest oder bestätigst, dass du den Text gelesen hast.

Hier kannst du deine Trainingstage und -zeiten ändern, deine Erinnerungen konfigurieren (nur in der Smartphone-Version) und Informationen über dein Profil, deine*n Behandler*in und über die Therapie-App einsehen. Du findest hier außerdem die Kontaktdaten von eCovery sowie die Nutzungsbedingungen und kannst dich aus der App ausloggen.

Unter https://app.ecovery.de/app/login kannst du dich bei Bedarf einloggen und über “Profil bearbeiten” deine persönlichen Daten bearbeiten und dein Passwort ändern.

An vielen Stellen in der Therapie-App findest du oben rechts den Info-Button. Wenn du darauf tippst, erhältst du weiterführende Informationen und Erklärungen.

 

= Info-Button

5 Das Therapie-Training

Um das Training an einem Trainingstag zu starten, kannst du entweder im Dashboard auf „Training starten“ tippen oder die aktuelle Einheit unter „Trainingsplan“ auswählen. An einem Ruhetag kannst du das Training nicht starten. Du kannst deine Trainingstage in den Einstellungen ändern. 

Vom Dashboard aus kannst du auch die Mobi-Fix-Einheiten starten. Dabei handelt es sich um kurze Einheiten, die du immer durchführen kannst, wenn du möchtest.

 


Achtung: Der Trainingsplan sieht je nach Therapieprogramm vor, dass du an drei bis fünf Tagen der Woche für ca. 30 Minuten trainierst. Zwischen diesen Tagen muss stets ein Ruhetag liegen. Diese Erholung ist für deine Genesung sehr wichtig. Halte dich deswegen unbedingt an die Ruhetage! Fallen ein Trainingstag und ein Physiotherapietermin auf den selben Tag, halte bitte mit deinem*deiner Behandler*in Rücksprache, ob das Training am selben oder am Folgetag durchgeführt werden soll.

Achtung: Wenn du während oder nach der Anwendung von der eCovery Therapie-App starke Schmerzen verspürst, musst du die Übung sofort abbrechen und ärztlichen Rat einholen.

Bevor du mit dem Trainieren beginnst, solltest du einige Vorbereitungen treffen: 

  • Lege dir die benötigten Hilfsmittel bereit (siehe „Trainingsübersicht“). Verwende nur die Hilfsmittel, die in den Übungen angegeben sind. 

  • Stelle sicher, dass du genügend Platz zum Trainieren hast. 

  • Trage bequeme Kleidung. 

  • Stelle sicher, dass der Ton deines mobilen Endgerätes eingeschaltet ist. 

  • Stelle sicher, dass dein mobiles Endgerät über eine ausreichende Akku-Ladung verfügt und vermeide die Verwendung von Ladekabeln während des Trainings.  

  • Wir empfehlen dir vor dem Beginn des Trainings eine WLAN-Verbindung herzustellen, da die Übungsvideos automatisch heruntergeladen werden.  

  • Während der Ausführung solltest du dein mobiles Endgerät nicht in der Hand halten, sondern an einer gut sichtbaren Stelle aufstellen. 

  • Sorge dafür, dass du in den Pausen genügend trinkst.

Als erstes siehst du eine Übersicht über das heutige Trainingsprogramm und die benötigten Hilfsmittel. Wenn die Übungen neu für dich sind, musst du bestätigen, dass du die Videos mit den Erklärungen angesehen und verstanden hast. Wenn du auf die einzelnen Übungen tippst, bekommst du weitere Informationen.

Der Ablauf des Trainings ist immer gleich: Du beginnst mit einer Erwärmung, dann kommen drei Runden des Hauptteils und zum Schluss ein Cool Down (Entspannung, Dehnung). Im Hauptteil absolvierst du je nach Trainingseinheit verschiedene Übungen.

Tippe auf „Training starten“, um zu beginnen. 

 

Um ein sicheres Training zu gewährleisten und deinen Therapie-Prozess zu dokumentieren, musst du vor jedem Training deinen Schmerzlevel eingeben. Bitte schätze deinen Schmerz auf der Skala von 0 („Kein Schmerz“) bis 10 („Stärkster vorstellbarer Schmerz“) ein und bestätige die Eingabe. Wähle bei leichten Schmerzen einen Wert von 1-2, bei mittelstarken Schmerzen einen Wert zwischen 3-5, bei starken Schmerzen zwischen 6-7 und bei sehr starken Schmerzen einen Wert von 8-10.

Du kannst bei jedem Schmerzwert dein Training starten, allerdings empfehlen wir dir nur ein Training bis zum Schmerzwert von 5.
Es ist sehr wichtig, dass du bei dieser Schmerzeingabe ehrlich bist und auf deinen Körper hörst

 

Achtung: Während der Ausführung solltest du dein mobiles Endgerät nicht in der Hand halten, sondern an einer gut sichtbaren Stelle aufstellen. 

Nachdem du dein Schmerzlevel eingegeben hast, startet die erste Übung automatisch. Das Video zeigt dir die korrekte Ausführung, aber du solltest die Übung in deinem eigenen Tempo durchführen.

Falls du eine Pause brauchst, tippe irgendwo auf den Bildschirm. Falls du diese Übung oder das ganze Training abbrechen möchtest, tippe auf “Überspringen” bzw. „Training verlassen“. Falls du unterbrochen wurdest, kannst du den Timer über das „Wiederholen“-Symbol neu starten.

Nachdem du eine Runde des Hauptteils absolviert hast, bewertest du die Schwierigkeit der einzelnen Übungen – war die Übung für dich leicht, angemessen oder zu schwer? Diese Bewertung ist wichtig, da die Therapie-App die Übungsschwierigkeit automatisch an dich anpasst. Falls du während der Übungsausführung Schmerzen hattest, kannst du diese eingeben, indem du auf „Hattest du Schmerzen?“ tippst. 

Nach der Bewertung startet die nächste Runde. Nachdem du alle drei Runden absolviert hast, beginnt der Cool Down.

6 Der Therapie-Bericht

Während deiner Registrierung sowie unter https://app.ecovery.de/app/login hast du die Möglichkeit, deinem*deiner Behandler*in Zugriff auf deine Therapiedaten zu gewähren. Diesen Zugriff kannst du selbstverständlich jederzeit widerrufen. Zukünftig wird dies auch direkt in der App möglich sein. Die Therapie-Daten werden in Form eines Therapie-Berichts zusammengefasst und beinhalten: deine Stammdaten, deine Diagnose, dein Therapieprogramm, deinen Trainingszeitraum, deine aktuelle Therapiephase, die Anzahl deiner absolvierten Therapiephasen, deine Therapieadhärenz (wie viel Prozent der geplanten Trainingseinheiten wurden absolviert?), die Ergebnisse deines Anamnese-Fragebogens (nicht des Fragebogens zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität), deine durchschnittliche Schmerzangabe sowie die Trainingsschwierigkeit deiner Übungen. In naher Zukunft wirst du diesen Bericht auch selbst generieren können.

7 Hersteller und Kontakt

eCovery GmbH
c/o SpinLab – The HHL Accelerator
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig
+49 (0) 341/22735995
support@ecovery.de



Die eCovery Therapie-App ist CE-konform.



Die eCovery Therapie-App ist ein Medizinprodukt der Klasse I.




Wichtig! Lies diese Anweisungen vor der Anwendung aufmerksam durch.

8 Erklärung zu verwendeten Symbolen

Symbol

Titel/Bezeichnung

Beschreibung




CE-Kennzeichnung




Kennzeichnung der CE-Konformität




MD-Kennzeichnung




Zeigt den Hersteller des Medizinproduktes an




Sicherheitshinweis




Verweist auf wichtige sicherheitsbezogene Angaben und Hinweise




Hersteller




Zeigt den Hersteller des Medizinproduktes an




Gebrauchsanweisung beachten




Verweist auf die Notwendigkeit für den Anwender die Gebrauchsanweisung zu Rate zu ziehen

CE-Kennzeichnung

Kennzeichnung der CE-Konformität

MD-Kennzeichnung

Verweist auf wichtige sicherheitsbezogene Angaben und Hinweise

Sicherheitshinweis

Zeigt den Hersteller des Medizinproduktes an

Hersteller

Zeigt den Hersteller des Medizinproduktes an

Gebrauchsanweisung beachten

Verweist auf die Notwendigkeit für den Anwender die Gebrauchsanweisung zu Rate zu ziehen