Prof. Pierre Hepp (Foto: Universitätsklikikum Leipzig)
Prof. Dr. med. habil. Pierre Hepp (Bild-Quelle: Universitätsklinikum Leipzig)

Wir freuen uns sehr, dass wir mit sofortiger Wirkung Prof. Dr. med. habil. Pierre Hepp als wissenschaftlichen Beirat für unser Projekt gewinnen konnten. Professor Hepp wird eCovery als Mentor und Experte im Bereich der medizinischen Inhalte unterstützen und bildet damit noch stärker als bislang das Bindeglied zwischen uns und dem Universitätsklinikum Leipzig.

Als anerkannter Experte im Bereich Gelenksverletzungen und -chirugie sowie als Vorsitzender des AGA Trauma Komittees ist Pierre Hepp die Idealbesetzung für den Beirat von eCovery: “Wir freuen uns sehr, dass Professor Hepp sich für unser Projekt einbringt und sind uns sicher, dass er mit seiner Erfahrung in Theorie und Praxis zur weiteren Verfeinerung unserer Therapieinhalte beitragen kann” erklärt Marcus Rehwald von eCovery. 

“In einem so komplexen Feld wie der digital gestützten Rehabilitation ist die Verknüpfung von Innovationen mit klinischen Partnern und Experten das A und O.” In den kommenden Monaten sollen weitere Beiratsmitglieder gewonnen werden, unter anderem für den Bereich der Medizinprodukte-Zertifizierung und für den betriebswirtschaftlichen Sektor. So sollen die Kompetenzbereiche des StartUps weiter verbreitert werden, um optimale Voraussetzungen für einen Marktstart zu erschaffen.

Professor Hepp ist neben seiner Tätigkeit am Universitätsklinikum Leipzig auch ehrenamtlich als Mannschaftsarzt des Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig aktiv. Seine klinischen Schwerpunkte liegen neben dem Fachgebiet der Sportverletzungen (Schulter/Knie) auch im Bereich arthrokopische und offene Verfahren am Ellenbogen-, Knie- und Sprunggelenk.